Jahresrückblick 2019 / 2020

Der überraschend andere Jahresrückblick

Januar/Februar/März

Das Jahr begann mit intensiven Vorbereitungen und Proben für ein Konzert anlässlich der „Wochen gegen Rassismus 2019“ in Karlsruhe. Zusammen mit dem Tiyatro Diyalog waren wir dann am 29.03. mit dem Konzert „Gospel und Poesie: Mutig für Menschenwürde“ auf der Bühne des „Kulturzentrum Tempel“ in Karlsruhe.

April/Mai

Die Musik- und Kunstschule Bruchsal wird 50! Wir gratulieren mit einem kleinen Film, „fast“ live und in Farbe. Der Dreh war lustig, die MuKs war begeistert, der Film ist auf Youtube zu finden.

Juni, August, September

Wir begleiteten drei Brautpaare musikalisch auf dem Weg in den Siebten Himmel. Unter anderem mit „Stand by me“, „Ich fühl’ wie du“ und „You raise me up“. Oh, what happy days!

Juli

• Ettlingen rief – und wir kamen gerne. Beim „Ettlinger Musikfestival“ konnten wir die Leute Open Air auf dem Schlossvorplatz begeistern. Der Wettergott war uns hold, der Platschregen kam erst später.
• Einer lieben Tradition folgend, gestalteten wir musikalisch den Gottesdienst beim Hausfest im Paulusheim – auch unter freiem Himmel an einem brütendheißen Sommertag.
• Good News! Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg > Ausschreibung Sonderprogramm zum Thema „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“: 60 Bewerbungen – wir sind bei den 10 ausgewählten Vorzeigeprojekten! Und bekommen finanzielle Mittel für unser Musical, das wir zusammen mit dem Tiyatro Diyalog Anfang 2021 auf die Bühnen in Forst, Mannheim und Karlsruhe bringen werden. Auf jeden Fall mit „Grease“-Musik.

Oktober

• Das Kreativteam für unser Musical findet sich zusammen und beginnt mit dem brain-storming.
• Beim Proben-Wochenende werden intensiv der Chorpart von „Jesus Christ Superstar“ einstudiert und die Texte gepaukt. Denn im November wird die Entscheidung fallen…

November

• Darius Merstein und Georg Veit kamen, hörten uns an – und nickten. Das bedeutet: dieses Jahr an Ostern (09. und 10.04.2020) singen wir im Capitol in Mannheim – mit Stars der Musical-Szene. Da sind wir sowas von stolz drauf!
• Wie immer um diese Zeit feierte die Caritas in Bruchsal ihren Jahresabschluss-Gottesdienst. Hier überraschten wir die Zuhörer mit den deutschen Gospels „Gott segne dich“ und „Neben dir“.

Dezember

Üben, proben, singen, Texte lernen – dann ließen wir das Jahr bei einer lustigen Weihnachtsfeier ausklingen. Und hatten nun endlich viel Zeit für Partner, Familie und Freunde.

Wir alle sind uns einig: Es war ein wundervolles Gospelchor-Jahr!

Es hatte nur einen Wermutstropfen: da wir uns nicht teilen können, das Jahr nur 52 Wochen und jeder von uns auch ‚ein wenig‘ Privat- und Arbeitsleben hat, mussten wir leider ein paar Termine für außergewöhnliche und interessante Auftritte und Projekte absagen. Aber wir können eben nicht überall dabei sein.

Was erwartet uns in 2020?

Viel proben, viel üben, viel lernen, viele neue Herausforderungen, viele spannende Momente und sicher eine Menge nicht planbarer Überraschungen. Wir freuen uns drauf und halten fest an unserem Motto:
„Gutes festhalten, Neues ausprobieren und immer überraschend anders bleiben.“
Allen, die uns kennen, sowie unseren Fans und Freunden wünschen wir auf diesem Wege ein wundervolles Neues Jahr 2020.