Das sind wir

Glaube, Besinnlichkeit, Mut zum Leben, Liebe, Harmonie, Zusammenhalt, Lebensfreude!

All das sind Botschaften, die mit den Gospels, Musical-, Pop- und Rocksongs aus dem Repertoire des Gospelchors Forst eng verknüpft sind. A Capella, mit Klavierbegleitung oder zusammen mit kompletter Band, bis hin zur orchestralen Begleitung kann die abwechslungsreiche Songlist, je nach Art der Veranstaltung bzw. des Konzerts, inszeniert werden.

Seit seiner Konstitution als eingetragener Verein im Jahre 2000 hat sich der Gospelchor Forst aus einem Eltern-Kind-Chor-Projekt, unter der Leitung von Klaus Heinrich, hin zu einem vielfach engagierten Klangkörper entwickelt.

Zu den wiederkehrenden Höhepunkten in der Historie des Chors gehören zweifellos die im Abstand von 2-4 Jahren stattfindenden, mit eigener Note selbst erarbeiteten Musikrevuen auf Basis bekannter Musicals oder Musikstücke. In der Vergangenheit waren dies unter anderem „Hair“, „Sister Act“, „Jesus Christ Superstar“ und „More than Les(s) Humphries“.

Hierbei sorgen neben den sängerischen Leistungen auch die schauspielerischen und choreographischen Talente der Sängerinnen und Sänger, genauso wie die ausgefeilte Bühnen- und Lichttechnik, immer für Begeisterung unter den Zuschauern.

Aus der jüngsten Chorvergangenheit sind besonders das Erreichen des 2. Platzes beim SWR 4-Chorduell 2013, die Zusammenarbeit mit Sister-Act-Star Zodwa Selele und dem bayrischen Allroundtalent Wolfgang Ramadan, sowie die Mitgestaltung des Projekts UTOPOLIS bei den Baden-Württembergischen Heimattagen in Bruchsal herauszuheben.

Lassen auch Sie sich begeistern, spüren Sie die Seele, den Spirit, die Botschaften in dieser Musik, die auch uns vom Gospelchor Forst so faszinieren.